taichiforumddqt

Workshops

 

 

San Shou — Partnerform

nächster Termin in Planung
Terminvorschläge für sonntagnachmittags sind willkommen
mit Frank Lemke und Winnie Weber
16-19 Uhr, 60 EUR


Die San Shou — Partnerform des Yang-Stils nach Gin Soon Chu, Boston, ist wie die Form ein festgelegter Bewegungsablauf. Ihre Ausführung führt zu einem deutlich besseren Verständnis der Solo-Form und natürlich auch der grundlegenden Prinzipien. Spielerisch werden Angriff und Verteidigung, nachgeben und durchsetzen, Yin und Yang geübt.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Teilnahmevoraussetzung: Kampfkunstgrundkenntnisse

 

 

 

San Shou-Übungstreff


weitere Terminvorschläge sind wie immer herzlich willkommen

Teilnahmevoraussetzung: Vorkenntnisse der San Shou — Partnerform nach Gin Soon Chu, Boston

 

 

 

Jian - das chinesische Schwert


Übungsleiterin: Anja Schneider (zertifizierte Lehrerin des Tai Chi Forums Deutschland)

Das Schwert (Jian) ist eine traditionelle Waffe der chinesischen Kampfkünste (Wushu) und die erste Waffe nach der Faustform oder Form der leeren Hand. Sie stellt eine Erweiterung der waffenlosen Form dar und trägt somit auch zur Verbesserung der Übungspraxis im waffenlosen Stil bei.

Hauptsächlich werden durch das Üben mit dem Schwert die großen Gelenke wie Hüfte und Schultern gelockert und die Handgelenke gekräftigt. Die Schwertform nach Meister Huang Wei Lun sorgt für eine gute Dehnung der Rückenmuskulatur und die Verbesserung der Körperkoordination.

Die Yang-Stil-Schwertform nach Meister Huang Wei Lun enthält über 50 verschiedene Bewegungsbilder und wird in einen Formteil 1 und 2 unterteilt. Beide Teile können unabhängig voneinander erlernt und gelaufen werden. Wie im ersten Teil der langen Tai Chi-Form werden im Teil 1 der Schwertform die Grundlagen, wie beispielsweise die Schritt- und Schnitt-Techniken des "Phönix" geübt, welcher als Sinnbild des Wasser-Elements für die Waffe "Schwert" steht.

Der Schwerpunkt des zweiten Teils liegt auf den Figuren Drache (Schlange), Affe und Tiger, die analog der langen Tai Chi-Form mit tiefen Ständen sowie Rückwärtsschritten die Form komplettieren.

Insgesamt bietet diese Schwertform eine ideale Ergänzung der langen Handform, da sie mit ihren Bewegungsbildern an diese anknüpft und gleichzeitig durch Nutzung des Schwertes und Verlängerung der Schritte die energetische und räumliche Reichweite erhöht.

Übungsschwerter stehen zur Verfügung. Sie können aber gern auch ihr eigenes Schwert mitbringen. Geübt wird mit Holz-, Teleskop- oder Metallschwertern (ungeschärft).

 

 

 

 

 

Yin Yang-Vertiefung in Form 1 am Wochenende —
die Extras: Fortsetzung

(Gelerntes verfestigen, Yin Yang in der Diagonalen, vorne-hinten ...)

5 Termine à 3 Stunden, 250 EUR

fünfter Termin: in Planung

 

 

 

Armspirale in Form 3 am Wochenende - Extras + Rückblicke


für alle, die schon die Yin Yang-Vertiefung in Form 3 hatten, über Vorkenntnisse in der Armspirale verfügen und mehr wollen ...

Bei dieser Vertiefungsstufe wird mit der Unterarmrotation von Elle und Speiche der bewußtere, entspanntere und effizientere Einsatz der Arme in der Form geübt. Spezielle Vorübungen helfen, die Beweglichkeit der Arme deutlich zu verbessern und die Schultern noch mehr zu lockern. Die Bewegungen der Form werden klarer; der Qi-Fluß kontrollierter.

Auffrischungs- und Ergänzungswochenende geplant

 

 

 

Yin Yang in Form III - die Extras

5 Termine à 3 Stunden, 250 EUR, einzeln 50 EUR
Teilnahmevoraussetzung: Yin Yang-Vertiefung in Form III

Fortsetzung:
vierter Termin: Sonntag, 23. August, zwei Stunden ab 11:15 Uhr, evtl. mit Lüftungspause

 

 

 

neuer Wochenendkurs:


Zentrumsbewegung


Der Rumpf in sich und das Verhältnis von Rumpf, Armen und Beinen wird koordiniert und synchronisiert. Die Form wird bewußt aus dem Zentrum heraus bewegt. Dies beruhigt den Geist und verbindet den Oberkörper mit dem Unterkörper. Jede Bewegung von oben nach unten oder umgekehrt muß sich durch unser Zentrum im unteren Bauchbereich bewegen. Das Zentrum ist die Nabe des Rades, durch welche alle Speichen eines Rades gehen müssen. Daher die zentrale Bedeutung der Zentrums-Bewegung für inneres Taijiquan. (Zitat: Volker Jung)

Wer dabei sein möchte und auch die Termine mitbestimmen will, setzt sich einfach mit uns in Verbindung. Die Termine werden von den Teilnehmenden kurzfristig vorher gemeinsam festgelegt.

„Zentrum in Form 1 am Wochenende“

Aufgelaufene Fehlstunden können bis zur Hälfte des Gesamtpreises angerechnet werden. Forumsermäßigung
nur noch sehr wenige Plätze frei

Teilnahmevoraussetzung: Form 1 selbständig laufen zu können und
Yin Yang-Vertiefung in Form 1

Termine:
3c) Samstag, 22. August, zwei Stunden ab 11:15 Uhr
4a) Sonntag, 6. September, zwei Stunden ab 15:15 Uhr

 

 

 

 

-> zum Seitenanfang